spexor das mobile Alarmgerät von Bosch

So funktioniert spexor

Kinderleicht zu installieren und intuitiv zu bedienen

Einfache Bedienung – so geht’s

spexor ist kinderleicht zu installieren und zu bedienen. Hier erfährst du wie.

Schnelle Installation

spexor ist schnell installiert und einfach zu bedienen

In nur wenigen Schritten ist spexor einsatzfähig. Du benötigst dein Smartphone mit aktiviertem Bluetooth, die spexor App, den QR-Code und natürlich dein Alarmgerät inkl. Ladekabel. Solltest du Schwierigkeiten haben, eine Bluetooth Verbindung herzustellen, schalte das Bluetooth an deinem Smartphone kurz aus und wieder an.

Nach dem Download der App einfach den beiliegenden QR-Code mit dem Smartphone scannen und schon ist spexor in deiner App sichtbar. Jetzt kannst du noch einige Einstellungen vornehmen, wie z.B. deine persönliche PIN festlegen. Mit dieser PIN kannst du die Überwachung über das Tastenfeld an der Unterseite von spexor aktivieren und deaktivieren. Bitte drehe dafür das Gerät um ca. 180° auf den Kopf. Dann ist das PIN-Eingabefeld aktiviert.

Wichtig ist, dass du die Überwachung zuvor mindestens einmal über die App aktiviert hast, bevor du es mit der PIN-Eingabe versuchst.

Sollte ein neues Update zur Verfügung stehen, wird dieses innerhalb der Geräteeinstellungen deiner App angezeigt. Bitte führe das Update vor der Aktivierung der Überwachung aus. Unsere Empfehlung ist, Updates immer im Netzbetrieb durchzuführen, da es so schneller geht.

Als weitere Einstellung kannst du nun z. B. festlegen, ob spexor im Alarmfall mit einem Alarmton oder einer stillen Benachrichtigung reagiert. Außerdem hast du die Möglichkeit, deinen Einsatzort zu wählen und später auch verschiedene Services hinzuzubuchen.

Nun kannst du spexor aufstellen und die Überwachung aktivieren.

Einfach aufstellen

spexor dort aufstellen wo er gebraucht wird

Stelle spexor in den Eingangsbereich, auf die Mittelarmlehne im Auto, auf ein Regalbrett im Schuppen oder auf den Tisch in deinem Camper. Dabei musst du nur aufpassen, dass nichts im Weg steht, was die Sensoren von spexor verdecken könnte. Das können z. B. ein Buch, eine Schranktür oder auch eine große Pflanze sein. Achte darauf, dass ein möglichst freies Umfeld rund um die Sensoren gegeben ist.

Wichtig ist, dass entweder WLAN oder Mobilfunkempfang am Ort deiner Wahl vorhanden ist.

Bitte wähle außerdem in deiner spexor App den richtigen Standort aus, da dieser Einfluss auf die Sensitivität der Sensoren und die Übertragung der GPS-Daten hat. Mehr dazu erfährst du hier.

Durch sein unauffälliges, modernes Design fügt sich spexor ideal in jede Umgebung ein und ist bewusst nicht sofort als Alarmgerät erkennbar.

Überwachung aktivieren

spexor mit dem PIN aktivieren

Am schnellsten aktivierst du die Überwachung vor Ort mit der PIN-Eingabe über das Tastenfeld. Drehe spexor dazu um ca. 180 ° und tippe deine individuelle PIN ein. Das bietet sich an, wenn du in greifbarer Nähe zu deinem Alarmgerät bist.

Wichtig: Du musst spexor vorab mindestens einmal über die App aktivieren, bevor die Aktivierung per PIN-Eingabe funktioniert. Außerdem muss eine WLAN- oder Mobilfunkverbindung vorhanden sein, damit spexor sich melden kann.

Wenn du vergessen hast, dein Alarmgerät vor Ort zu aktivieren, kannst du spexor selbstverständlich auch aus der Ferne in der App aktivieren. Bitte beachte: Im Akkubetrieb kann die App-Aktivierung bis zu 15 Minuten dauern. Im Netzbetrieb geht es schneller, hier kann die Aktivierung 4-5 Minuten benötigen. Das liegt daran, dass spexor für die Kommunikation mit dem Server jedes Mal Akkukapazität benötigt und wir eine möglichst lange Akkulaufzeit gewährleisten möchten. Aktiv ist spexor, wenn du eine Push-Nachricht mit der Bestätigung der Aktivierung erhalten hast.

Das passiert im Alarmfall

spexors kostenlose App

Erfassen mehrere Sensoren Abweichungen im überwachten Umfeld, schaltet spexor in den Alarmmodus und reagiert – genau wie du es vorab festgelegt hast – mit einem stillen oder akustischen Signal, das von einem optischen Signal begleitet wird.

Ist spexor auf „laut“ eingestellt, ertönt ein akustischer Alarm, der Einbrechern zeigt, dass sie nicht länger unerkannt sind. Allerdings ist zu beachten, dass der Alarmton bewusst nicht so laut gewählt ist, dass die umliegende Nachbarschaft in Aufruhr gerät. Bei einem lautlosen Alarm sendet spexor die Alarmbenachrichtigung diskret an dein Smartphone und du kannst schnell handeln.

Bitte beachte: Bei aktivem Alarm lässt sich spexor nicht am Ein-/Ausschalter ausschalten.

Überwachung deaktivieren

spexor Überwachung deaktivieren

Sobald du den Alarm selbst deaktiviert oder den Notruf verständigt hast, deaktiviert spexor auch die Überwachung. Wenn spexor anschließend weiter für dich aufpassen soll, musst du die Überwachung per PIN-Eingabe an der Geräteunterseite oder über die App erneut aktivieren.

Wenn du deinen spexor greifbar hast, kannst du den Alarm über die PIN-Eingabe an der Geräteunterseite auch ohne dein Smartphone deaktivieren.

Zwei kurze Signaltöne und grünes Blinken bestätigen die richtige Eingabe der Geräte-PIN. Hast du die PIN falsch eingegeben, ertönen zwei kurz abfallende Signaltöne und spexor leuchtet rot.

Updates durchführen

spexor Update durchführen

Es ist wichtig, dass spexor immer auf dem neuesten Stand ist, um optimal aufpassen zu können. Um ein Update durchzuführen, benötigst du dein Smartphone und dein Alarmgerät.

Den Status und die Version der Gerätesoftware findest du in der App unter den Geräteeinstellungen. Hier wird auch angezeigt, ob ein Update verfügbar ist.

Für Updates benötigst du WLAN und wir empfehlen, die Updates immer im Strombetrieb durchzuführen, da es so schneller geht.

Deaktiviere dazu die Überwachung und schließe spexor an den Strom an. Folge den Anweisungen in der App. Auch hier gilt, dass du bei Updates im Akkubetrieb mit etwa 15 Minuten Verzögerung rechnen musst. Wenn du spexor an den Strom anschließt, wird das Update schneller gestartet.

Sollte das WLAN nicht funktionieren oder grundsätzlich nicht verfügbar sein, gibt es die Option, das Update über Bluetooth durchzuführen. Schau die hier. an wie das geht oder gehe wie folgt vor:

  • spexor am Ein-/Ausschalter ausschalten und min. 1 Stunde ausgeschaltet lassen
  • Danach die App öffnen und das Update starten, während spexor ausgeschaltet ist. Ein Pop-Up erscheint.
  • Schalte zunächst spexor am An-/Ausschalter wieder an, bevor du im Pop-Up „Mit Bluetooth starten“ auswählst. Stelle dabei sicher, dass Bluetooth an deinem Smartphone aktiviert ist.

spexor ausschalten

spexor ausschalten

Schalte spexor durch einmaliges Drücken für 3-5 Sekunden am Ein-/Ausschalter (neben der Micro-USB-Buchse) aus. Drei kurze, abfallende Signaltöne bestätigen das Ausschalten. Nach dem Ausschalten leuchten die LEDs kurz rot.

Newsletterbanner_Deutsch

tuev_siegel_Deutsch