Zum Hauptinhalt springen

Dein siebter Sinn für Brände:
Brandgaserkennung mit spexor.

Bosch Spexor

Bei Bränden entstehen verschiedene Gase, die sich mit der Umgebungsluft vermischen. spexor erkennt dank einzigartiger Sensortechnologie drastische Veränderungen in der Gasatmosphäre, die Indikator für einen Brand sein können. Ordnungsgemäß installiert, kann spexor so zur frühzeitigen Erkennung eines Brandes beitragen.

Kleiner als ein Streichholzkopf.
Der Gas-Sensor von spexor.

Bosch Spexor

Der Gas-Sensor in spexor ist ein kleines Wunder der Sensortechnik von Bosch. Er vereint hochpräzise Sensoren mit weitreichender Gasdetektion. Dank seines umfassenden Messbereichs ist er in der Lage, gefährliche Gase mit wenigen ppm (Parts per million) zu erkennen – und damit eine mögliche Brandgefahr zu detektieren. Stellt der Sensor eine plötzliche drastische Änderung in der Zusammensetzung der Umgebungsluft fest, die auf eine Brandentwicklung hindeutet, löst er Alarm aus, um dich zu warnen. Hierzu vergleicht spexor die aktuell gemessenen Umgebungswerte mit vorher aufgezeichneten Werten und schlägt ab einem bestimmten Schwellenwert Alarm.

Du wirst über eine Pushnachricht auf deinem Smartphone informiert und in der App erscheint ein roter Alarm-Screen. Zusätzlich kannst du einstellen, ob spexor an seinem Aufstellort mit einem Alarmton und einem Lichtsignal vor der möglichen Brandgefahr warnen soll.

spexor ist kein zertifizierter Brandgasmelder!

Er ersetzt in keinem Fall ein entsprechendes Gerät, sondern kann lediglich dabei unterstützen, eine mögliche Brandgefahr zu erkennen.

Bosch Spexor

Diese Funktion kannst du 14 Tage lang kostenlos unverbindlich testen. Anschließend hast du die Möglichkeit, die Brandgaserkennung für 19,99 €/Jahr (1,67 €/Monat) als In-App-Kauf zu buchen.

Stelle spexor auf, wo du etwas schützen möchtest.

Zur Brandgasüberwachung platziere spexor am besten zentral im Raum, auf einer erhöhten Ebene wie einem Regal oder Tisch. Und zwar so, dass die Sensoren nicht verdeckt werden. Dabei gilt: Je höher, desto besser. Denn viele Brandgase steigen nach oben. Stelle spexor nicht direkt neben offenes Feuer, einen Kamin oder Grill. Die Sensoren sind sehr empfindlich und reagieren möglicherweise zu schnell oder könnten Schaden nehmen.

Hier kannst du spexor zur Brandgasüberwachung aufstellen:

  • Nur in geschlossenen Räumen
  • In der Nähe möglicher Brandquellen
  • Auf einer erhöhten Ebene, z. B. einem hohen Regal. Rauch zieht immer zuerst nach oben.

Hier solltest du spexor nicht aufstellen:

  • Auf dem Boden – Rauch zieht immer zuerst nach oben
  • Unmittelbar neben offenem Feuer, z. B. einem Kamin
  • Außerhalb von Innenräumen, z. B. beim Grillen im Garten
Bosch Spexor

Weitere nützliche Funktionen von spexor.

Under construction
tüv