Zum Hauptinhalt springen

Über uns.

Eine kleine Erfolgsgeschichte aus einem großen Konzern.

spexor
„Als ich mich eines morgens ins Auto setzte, fand ich einen gelben Seitenschneider auf dem Beifahrersitz. Komisch, dachte ich, ich habe doch gar keinen gelben Seitenschneider. Was ich aber nicht fand, waren mein Navigationsgerät, mein Lenkrad und meine hintere Seitenscheibe.“
Tobias, Gründer

Unsere Idee.

So entstand die Idee zu spexor. Tobias, Ingenieur bei Bosch, schilderte seinem Kollegen Marko den Vorfall. Und er hatte sich auch eine Lösung für das Problem ausgedacht. Bosch hatte in den letzten Jahren viele erstklassige Sensoren entwickelt. Es musste doch möglich sein, aus all diesen messtechnischen Instrumenten ein mobiles Gerät zu konzipieren, das vor Einbrüchen und anderen Gefahren warnt. Der Funke sprang bei Marko sofort über. Fortan brannten beide für die Idee, einen flexiblen Sicherheitsassistenten zu entwickeln. Es dauerte nicht lange, bis sie auch andere mit ihrem Erfindergeist ansteckten.

Unser Weg.

Tobias recherchierte und diskutierte unermüdlich. Er sprach mit gefühlt hundert Fachleuten innerhalb und außerhalb von Bosch. Nach einigen Monaten war er sicher: Das funktioniert! Er präsentierte die Idee bei der grow platform, einem konzerninternen Start-up-Inkubator, der neue Geschäftsfelder für Bosch entwickelt. Die Idee überzeugte und so fiel am 1. April 2019 in Ludwigsburg der offizielle Startschuss für spexor. Nur 17 Monate später hielt die erste Kundin ihr portables Alarmgerät in den Händen.

Unser Team.

Mittlerweile sind wir zu einem fünfzehnköpfigen, agilen Team gewachsen, das durch zahlreiche Werkstudenten/-innen unterstützt wird, auf die wir nicht verzichten möchten.

spexor teams

Unsere Mission.

Unsere Mission lautet: mehr Sicherheit und Freiheit. Und zwar überall dort, wo du sie brauchst. Wir wollen mit unserem mobilen Sicherheitsassistenten schützen, was dir wichtig ist, damit du einen sorgenfreien Alltag hast. spexor ist ein smarter Schutz für alle, die flexibel, mobil und trotzdem sicher bleiben wollen. Ein kleiner Helfer mit großer Wirkung von einem kleinen Team mit großen Ambitionen.

Under construction
tüv